Qualitätsmanagement


Standards und Grundsätze

Maximale Qualitätsnormen

Das Unternehmen hat sich im Interesse seiner Kunden und Mitarbeiter zu einer konsequenten gesamtunternehmerischen Qualitätspolitik im Einklang mit der Einhaltung des vereinbarten Verhaltenskodex zur Umsetzung ausschließlich rechtmäßiger und ethisch vertretbarer Geschäftsziele verpflichtet.

Zur Unternehmensphilosophie gehört, Produkte wirtschaftlich herzustellen und Dienstleistungen anzubieten, die die Qualitätsanforderung der Kunden ohne Abstriche sichern.

Es entspricht der Firmenstrategie, durch Fehlervermeidung und Optimierung der Planungs- und Produktionsabläufe ein hohes Qualitätsniveau zu erreichen und dadurch die Marktposition zu festigen.

Das wird dokumentiert durch die konsequente Umsetzung der zertifizierten Managementsysteme nach internationalen Normen:

Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001 : 2008

  • EG-Zertifikat nach DIN EN 1090-1:2010 EXC 1-EXC4 nach EN 1090-2 mit statischer Bemessung und Korrosionsschutz
  • Herstellerqualifikation Klasse E nach DIN 18800-7:2008 mit Erweiterung:
    - Fliegende Bauten DIN 4112
    - Antennentragwerke aus Stahl DIN 4131
    - Kranbahnen DIN 4132
    - Stahlschornsteine DIN 4133
    - Krane DIN 15018    
    - Stahlbrücken DIN - FB 103
    - Verbundbrücken DIN - FB 104
  • Eignungsnachweis Schweißen Betonstähle DIN 4099-2
  • Bolzenschweißen mit Hubzündung DIN EN ISO 14555
  • Schweißtechnische Qualitätssicherung DIN EN ISO 3834-2:2006
  • Übereinstimmungszertifikat Brandschutztüren T 30-1 /-2
    Z-6.12-1521 / Z-6.18-1535
  • Bau Präqualifikation  PQ VOB

 

Sicherheitsmanagement SCC**: 2011

Umweltmanagement DIN EN ISO 14001

Ansprechpartner

Leiter QM
Olaf Skarke
03672 454 124
Zum Vergrößern Bitte Klicken:
Zurück